IZONE in Bestechungsskandal involviert

Am 5. November 2019 wurde gegen Mitarbeiter von CJ E&M, bekannt durch die Süd-koreanischen TV Show „Produce 101“, Haftbefehl wegen des Verdachts der Bestechlichkeit und Manipulation der Zuschauer Wahlergebnisse bei den TV Shows von „Produce 101“, insbesondere „Produce 48“ (2018) und „Produce X 101“ (2019), erlassen. Unter den Festgenommenen ist auch der langjährige Produktionsleiter Ahn Joon Young. Der Haftbefehl wurde beantragt als Ahn Joon Young versuchte Beweise zu vernichten. Laut der 8 Uhr Nachrichten des Süd-koreanischen Fernsehsenders SBS (Seoul Broadcasting System) habe eine Talent-Agentur über 40 Mal die Besuche von Ahn Joon Young in einem Bordell in Höhe von über 100 Millionen Won (ca. 78.000 Euro) finanziert. Die Behörden hüllen sich in Schweigen, welche Talent-Agentur involviert ist und in wiefern ihre Mitglieder durch die Manipulation profitiert haben. Ahn Joon Young hat die Manipulation bei „Produce 48“ und „Produce X 101“ inzwischen zugegeben.

Die Mitglieder der Süd-koreanische, japanische Idol-Gruppe IZONE sind das Ergebnis aus der Kooperation von CJ E&M mir der japanischen Idol-Gruppe AKB48 Group für die Mnet TV-Show „Produce 48“. Aus 96 Teilnehmerinnen, davon 48 von AKB48 Group, wurden über mehrere Ausscheidungsrunden unter Zuschauerbeteiligung 12 Gewinnerinnen gekürt, welche im Anschluss zur Gruppe IZONE geformt wurden. 

SBS Exclusiv

Soompi: SBS Reports “Produce X 101” PD Tried To Destroy Evidence And Received Favors From Agencies

Soompi: SBS Reports Ahn Joon Young Admits To Manipulating Rankings For “Produce 48” And “Produce X 101”

 

 

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com