AKS Co., Ltd. firmiert um und kündigt massive Änderungen an

Die Geschäftsleitung von AKS Co., Ltd. hat am 20. Januar 2020 bekannt gegeben, dass sich AKS Co., Ltd. in „Vernalossom“ umfirmieren und sich aus dem direkten Management ihrer drei verbliebenen japanischen Idol-Gruppen AKB48, HTK48 und NGT48 zurückziehen wird. Die Gruppen werden unter ein eigenständiges Management gestellt. „Vernalossom“ möchte sich offiziell neuen Geschäftsbereichen widmen. AKS hatte in 2019 seine Anteile an SKE48 an Keyholder und von NMB48 an Yoshimoto abgestoßen. Da dies üblicherweise durch Aktientausch geschieht und auch die zukünftigen drei Gesellschaften zu 100% im Besitz von „Vernalossom“ verbleiben, stellt sich die Frage in wie weit „Vernalossom“ seinen Einfluss weiterhin gelten macht oder machen kann. Ferner hat „Vernalossom“ keine Aussagen zu seinen Überseegruppen und zur AKB48 Group gemacht. 

AKB48, HKT48 und NGT48 werden zukünftig von den folgenden vorläufigen Firmen geleitet:

ab März 2020:
– HKT48: Kabushiki Kaisha HKT (Geschäftsführer: Maeda Harumasa, derzeit im AKS Aufsichtsrat)
– NGT48: Kabushiki Kaisha NGT (Geschäftsführer: Okada Tsuyoshi, derzeit im NGT48 Theatermanagement).

ab April 2020:
– AKB48: Kabushiki Kaisha AKB (Geschäftsführer: Uchimura Kazuki, derzeit CEO von OSARE Company Inc.).

AKS Homepage

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com