Yamamoto Sayaka nach Sturz Handgelenk angebrochen

EX-NMB48 Star Yamamoto Sayaka hat während ihrer Radioshow am 2. Februar 2020 bekannt gegeben, dass sie Ende Januar auf dem Weg zu einem Termin gestürzt ist und sich dabei das linke Handgelenk angebrochen hat. Sie berichtet, dass sie die Finger zwar bewegen kann aber Akkorde auf der Gitarre greifen ist nicht möglich. Laut Ärzte bleibt die Hand für vier Wochen im Gips. Da Yamamoto Sayaka am 22. Februar 2020 ihre neue Tour „Yamamoto Sayaka LIVE TOUR 2020 -α-“ startet befürchten Fans, dass sich der Start verzögert. Die Homepage hat die Fans am 5. Februar 2020 beruhigt und berichtet, dass der Heilungsprozess gut voranschreitet und die Tour wie geplant startet.

nikkan sports

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com